Prävention

In der Stiftung arbeitet eine gesonderte einrichtungsübergreifende Arbeitsgruppe zur Prävention. Gegenwärtig wird das Sexualpädagogische Konzept aus dem Jahre 2014 überarbeitet. Der nächste Termin ist am 27. August 2020. 

Jede Einrichtung verfügt über eine eigenes Konzept zur Prävention.