Stationäre Betreuung

Kinder, Jugendliche und junge Volljährige werden in der stationären Erziehungshilfe Tag und Nacht betreut. Sie gehen tagsüber in den Kindergarten, in die Schule oder in die Ausbildung und werden in der restlichen Zeit in allen Bereichen des Lebens gefördert. Dazu zählen die Entwicklung lebenspraktischer Fertigkeiten, sportlicher und musischer Fähigkeiten sowie die Entwicklung der gesamten intellektuellen Bildung. Der Kontakt zur Herkunftsfamilie sollte möglichst erhalten bleiben.

Stationäre Erziehungshilfe ist zeitlich begrenzt. Die stationäre Erziehungshilfe hat in Anlehnung an das Kinder- und Jugendhilferecht folgende Ziele:

  • Rückkehr in die Familie
  • Erziehung in einer anderen Familie, wenn die Erziehungskompetenz der leiblichen Eltern eine negative Prognose aufweist oder die Eltern aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr in der Lage sind, die Erziehung zu übernehmen
  • Verselbstständigung bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen

Darüber hinaus gibt es eine Reihe von weiteren Zielen, die vor dem Hintergrund der Persönlichkeit des Kindes bzw. des Jugendlichen und den bisher erlebten Erfahrungen berücksichtigt werden:

Emotionale Stabilität, Aufbau sozialer Kompetenzen, Aufbau eines altersentsprechenden Verhaltens, Lebenspraktische Fähigkeiten, Bildung, Schulabschluss, Ausbildung, Umgang mit individuellen Problemen, Umgang mit den Eltern und weiteren Angehörigen, Aufbau von hilfreichen sozialen Beziehungen u.v.m.

Alle Einrichtungen der Stiftung halten differenzierte Leistungsangebote und stationäre Betreuungsformen in Niedersachsen und Bremen vor. Sie sind in ihrer konzeptionellen Ausrichtung an den Hilfebedarfen verschiedener Gruppen von Kindern und Jugendlichen ausgerichtet.

St. Ansgar Kinder- und Jugendhilfe

Hildesheim

  • Haus 2
    Koedukative WG für Kinder von 3-14 Jahren
  • Haus 4
    Koedukative WG für Kinder von 4-16 Jahren
  • Mädchenwohngruppe
    WG für Mädchen von 12-18 Jahren
  • Verselbstständigungs-Wohngruppe
    WG für Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren
  • Therapeutische WG
    Koedukative WG für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche nach §35a SBG VIII
  • Kleinkindgruppe
    Koedukative WG für Kleinkinder und Kinder im Alter von 1-6 Jahren
  • Eltern-Kind-Zentrum Bad Salzdetfurth
    Appartements für Mütter und/oder Väter mit einem oder zwei Kind/ern sowie schwangere Frauen ab 14 Jahre
  • AWG Betheln
    Koedukative WG für Kinder und Jugendliche im Alter von 6-18 Jahren
  • AWG Heersum
    Koedukative Basis-WG für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahre bis zur Verselbstständigung / Mobilen Betreuung
  • AWG Moritzberg
    Koedukative WG für Kinder und Jugendliche von 8 - 18 Jahren mit Lernbehinderungen und/oder seelischen und emotionalen Behinderungen sowie geistiger Behinderung 
  • AWG Oldendorf
    Koedukative WG für Kinder ab 12 Jahre
  • AWG Krähenberg
    Koedukative WG für Kinder ab 6 Jahre
  • AWG Zingel
    Koedukative WG für Kinder ab 12 Jahre
  • AWG Hohenhameln
    Koedukative WG für Kinder ab 6 Jahre
  • IWG Hohenhameln
    Koedukative WG für Kinder ab 16 Jahre
  • MOB Heersum
    Mobile Betreuung für Jugendliche ab 16 Jahre
  • MOB Mädchen
    Mobile Betreuung für Mädchen ab 16 Jahre
  • Erziehungsstellen / Familiengruppen
    Familienanaloges Wohnen in Erziehungsstellen / Familienwohngruppen für Kinder ab 6 Jahre
  • 5-Tage-Gruppe
    Koedukative WG für Kinder zwischen 6-12 Jahren wöchentlich von Montag-Freitag

St. Nikolaus Kinder- und Jugendhilfe

Braunschweig

  • Kleinkindgruppe WG Rot
    Koedukative WG für Kleinkinder im Alter von 2-6 Jahren
  • Kinder- und Teeniegruppen WG Grün & WG Gelb
    Koedukative WG für Kinder im Alter von 6 bis ca. 14 Jahren
  • Traumapädagogische WG Blau
    Koedukative WG für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren mit Schwerpunkt Traumapädagogik 
  • WG Königslutter
    Koedukative WG für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 14 Jahren
  • Mutter-Kind-Haus Intensiv
    Appartements für Schwangere und Mütter ab 14 Jahre mit ihren Säuglingen / Kindern in hochbelasteten Lebenssituationen mit besonderem Hilfebedarf
  • Eltern-Kind-Haus
    Appartements für schwangere junge Frauen und alleinerziehende Mütter/Väter mit ihren Kindern und Komplettfamilien (2 Phasen: 24 Std.Konzept & Trainingswohnen) 
  • Jugendhaus Rühme
    Koedukative WG für Jugendliche ab 14 Jahre mit Schwerpunkt Verselbstständigung & Erlebnispädagogik
  • Haus "Brockenblick"
    WG für Inobhutnahme & Clearing für junge Menschen von 10 bis 17 Jahre
  • Mobiles Einzelwohnen (MOB)
    Individualpädagogische Maßnahmen sowie Verselbstständigung für junge Menschen ab 16 Jahre

St. Bonifatius Kinder- und Jugendhilfe

Lüneburg

  • Wohngruppe I
    Für Kinder ab 6 Jahre und Jugendliche mit psychischen Auffälligkeiten / Störungen mit pädagogischer Rundumbetreuung sowie therapeutischen und schulpädagogischen Angeboten
  • Wohngruppe II
    Für Kinder ab 6 Jahre und Jugendliche mit psychischen Auffälligkeiten / Störungen mit pädagogischer Rundumbetreuung sowie therapeutischen und schulpädagogischen Angeboten
  • Intensiv betreutes Einzelwohnen
    Für Jugendliche und junge Erwachsene mit psychischen Auffälligkeiten /Störungen mit bedarfsorientierter pädagogischer und therapeutischer Betreuung
  • Interne Wohngemeinschaft
    Für Jugendliche und junge Erwachsene mit besonderem Betreuungsangebot mit bedarfsorientierter pädagogischer und therapeutischer Betreuung
  • Außenwohngruppe
    Für Jugendliche und junge Erwachsene mit besonderem Betreuungsbedarf mit bedarfsorientierter pädagogischer und therapeutischer Betreuung und dem Schwerpunkt der Verselbständigung

St. Theresienhaus Kinder- und Jugendhilfe

Bremen

  • Inobhutnahmegruppe / Befristete Übergangsplätze
    Befristete Übergangsplätze als Fortführung der Inobhutnahme für Jugendliche von 13-18 Jahren
  • WG Mädchen
    WG für 13-17 jährige Mädchen mit Migrationshintergrund
  • WG St. Magnus
    WG für unbegleitete, minderjährige, männliche Geflüchtete von 15-17 Jahren
  • WG Grohner Markt
    Koedukative WG für Jugendliche von 13 bis 18 Jahren, die nach einer intensiven pädagogischen Begleitung schrittweise verselbstständigt werden können
  • Kinder- und Jugendgruppe Platjenwerbe
    Koedukative WG für Jugendliche von 12 bis 18 Jahren, die nach einer intensiven pädagogischen Begleitung schrittweise verselbstständigt werden können
  • Familienanaloge WG Worpswede
    Für Kinder von 6-8 Jahren, bei denen eine längerfristige Unterbringung außerhalb der eigenen Familie geplant ist
  • Pädagogische Lebensgemeinschaft
    WG für Kinder und Jugendliche von 7-16 Jahren, in der die Elemente der familienanalogen Wohngruppe mit der Wohngruppenbetreuung verbunden werden
  • Inobhutnahmegruppe Osterholz-Scharmbeck
    Kurzfristige Schutzmaßnahme mit einem sozialpädagogischen Klärungsauftrag nach § 42 SGB VIII für Jugendliche von 13-18 Jahren
  • Individualpädagogische Betreuung Hude
    Für Kinder und Jugendliche von 13-18 Jahren mit ausgeprägten psychischen Problemen sowie Bindungs- und Beziehungsstörungen. Durch das komplexe Störungsbild ist hier eine besonders intensive Betreuung in Form einer 1:1 – Begleitung notwendig
  • Stationäre Familienaktivierung
    Für minderjährige und volljährige Eltern, die gezielte und intensive Unterstützung benötigen. Die gesamte Familie bekommt im St. Theresienhaus zeitlich befristet eine eigene Wohneinheit
  • Bremer Erziehungsstellen
    Pädagogisch qualifizierte Mitarbeitende betreuen längerfristig ein Kind oder Jugendlichen im Rahmen ihres privaten Lebensortes/Haushaltes im Sinne eines Heimaußenplatzes gemäß § 34 SGB VIII

St. Joseph Kinder- und Jugendhilfe

Hannover

  • Kindergruppe
    Koedukative WG für Kinder von 3-12 Jahren
  • Mädchengruppe
    WG für Mädchen von 6-18 Jahren
  • Jugendgruppe
    Koedukative WG ab 14 Jahre mit dem Schwerpunkt der schulischen / beruflichen Orientierung
  • Jugend-WG Basis
    Koedukative WG für Jugendliche ab 16 Jahre
  • Jugend-WG Basis +
    Koedukative WG für Jugendliche ab 16 Jahre mit Rufbereitschaft ausschließlich nachts und am Wochenende
  • Kleinst-WG Ferdi-Walli
    Koedukative WG für Jugendliche ab 16 Jahre mit Rufbereitschaft ausschließlich nachts und am Wochenende und zusätzlich intensiver Nachmittagsbetreuung zur schulischen Förderung
  • MOB
    Für Jugendliche, die in der Kleinst-WG oder bereits in der eigenen Wohnung leben
  • Mutter-Kind-Haus Bad Nenndorf
    Für schwangere Mädchen und Frauen und alleinerziehende Mütter mit Säuglingen oder Kindern unter 6 Jahren

Kinder- und Jugendhilfe Henneckenrode

Baddeckenstedt

  • WG Baddeckenstedt
    Koedukative WG für Jugendliche und junge Erwachsene von 16-18 Jahren mit Schwerpunkt Verselbstständigung
  • Jugendwohngruppe Bad Salzdetfurth
    Koedukative WG ab 15 Jahre mit Möglichkeit der Verselbstständigung, traumapädagogischer Ansatz, Unterbringung gem. §35a SGBVIII möglich
  • WG Dinklar
    Koedukative WG ab 12 Jahre mit Möglichkeit der Verselbstständigung
  • Entwicklungswohngruppe Baddeckenstedt
    Koedukative WG für Kinder ab 6 Jahre gem. §34 & 35a SGBVIII

Jugendhilfe am Rohns

Göttingen

  • Mutter-Kind-Gruppe
    Für Schwangere oder Mütter ab 16 Jahre gem. § 19 SGB VIII, § 75 Abs. 4 SGB XII (Einzelvereinbarung)
  • Stationäre Familienbetreuung
    Stationäre Betreuung in eigener Wohneinheit für Mütter/Väter ab 17 Jahre und ihren Kindern gem. §§ 19, 32, 34, 35, 35a, 27 und 41 SGB VIII
  • Familienwohnen mit Perspektive
    Stationäre Betreuung in eigener Wohneinheit für Mütter/Väter ab 18 Jahre und ihren Kindern mit Schwerpunkt Verselbstständigung gem. §§ 19, 41, 34, 35a, 27 SGB VIII, SGB XII § 75 (Einzelvereinbarung)
  • Trainingswohnen
    Stationäre Betreuung in eigener Wohneinheit für Mütter/Väter mit dem Ziel ein eigenständiges Leben mit ihrem Kind zu trainieren
  • Erziehungsstellen
    Pädagogisch qualifizierten Mitarbeitende, die längerfristig ein Kind oder Jugendlichen im Rahmen ihres privaten Lebensortes/Haushaltes im Sinne eines Heimaußenplatzes gemäß § 34 SGB VIII betreuen
  • Kindergruppe 
    Koedukative WG für Kinder von 5-12 Jahren